Christiane Hütte, Hotel Villa Orange

„Was mir persönlich am Herzen liegt, das möchte ich auch an meine Gäste weitergeben.“

Christiane Hütte hat zunächst Betriebswirtschaft studiert und anschließend mehrere Jahre als Studienleiterin in der Marktforschung gearbeitet. Im Jahr 2000 beschloss sie, ihren Traum vom eigenen Hotel wahrzumachen. Die Villa Orange liegt im Frankfurter Nordend und ist mit nur 38 Zimmern ein Haus mit sehr persönlicher Note. Zu den Stammgästen zählen viele Businessreisende, Schauspieler und Autoren. Das Thema Nachhaltigkeit liegt Christiane Hütte schon lange am Herzen und deshalb war es für sie auch nur konsequent, im Jahr 2008 die Villa Orange „bio“-zertifizieren zu lassen. Die Villa Orange ist seit 2019 klimaneutral, verzichtet weitgehend auf Plastik und hat 2019 eine Gemeinwohlbilanz erstellt.

Christiane Hütte ist Mitglied bei der Wertegemeinschaft der BIO HOTELS, beim Umweltforum Rhein-Main und dem Netzwerk Achtsame Wirtschaft. Die begeisterte Leserin ist seit dem Jahr 2003 Gastgeberin des Literarischen Salons, der monatlich in der Villa Orange stattfindet. Entspannung findet sie beim Yoga, Kickboxen und beim Spazieren gehen mit ihrer Labradoodle-Hündin Daisy.

Statement zur Gemeinwohl-Ökonomie:

Der Prozess der Gemeinwohl-Bilanzierung ist ein sinnstiftender und erhellender Weg – jedoch mit Haken und Ösen.